Frau Habachimba mit der ersten Ernte

Project tender – mango plantation:

With the purpose of promoting sustainable development and helping individuals in emerging countries to guarantee their means of subsistence, managerswithoutborders is committed to supporting entrepreneurship initiatives in various fields and branches.  In the …

Newsletter Juni 2021

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde! Wir haben die Initiative Africa – ACT NOW gestartet. Was heißt das konkret? Was ist der Kern der Aktion? Wie gehen wir vor? Wir …

Africa-ACT NOW gestartet

Kampf gegen Armut fällt um 30 Jahre zurück Ein Bericht vom Beginn der Pandemie habe prognostiziert, dass die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie den Kampf gegen die Armut in einigen Gegenden …

Face(s) of Africa - ein Fotoprojekt von Nkole Helzle

Face(s) of Africa – Ein Kunstprojekt

~English follows German~ 5.000 Menschen aus den 54 afrikanischen Ländern fotografieren – das ist das Ziel von Fotokünstler Nkole Helzle. Er lebt und arbeitet auf der Schwäbischen Alb, mit dem …

Prinz Philip – WWF-Präsident 1985

Helene Prölß. CEO Stiftung managerohnegrenzen gGmbH Als ich bei den Abschiedsfeierlichkeiten zum Tod von Prinz Philip ein Interview mit ihm als WWF-Präsident aus dem 1985 in der ARD gesehen habe, …

Newsletter April 2021

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde! Als ich bei den Abschiedsfeierlichkeiten zum Tod von Prinz Philip ein Interview mit ihm als WWF-Präsident aus dem Jahr 1985 in der ARD gesehen …

Bernd Roggendorf im Gespräch

Im Gespräch: Bernd Roggendorf, CEO von EIDU GmbH

~English follows German~ Von der Musikbranche, hin zum Sozialunternehmertum: der erfolgreiche Unternehmer Bernd Roggendorf hat durch seinen Einsatz als Manager ohne Grenzen seine beruflichen Ziele neu ausgerichtet. Seit 2015 ist …

Newsletter März 2021

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde!   Onlineberatung? Schafft Jobs und neue Erfolge – wie hier in Uganda Die Herausforderungen sind groß – die Chancen auch. Diese Solarhandwerker von AllInTrade/Uganda sind auf …

Uganda: wie lässt sich Impfstoff sicher transportieren?

~English follows German~   Seit mehr als einem Jahr hält die Covid-19-Pandemie die Welt im Würgegriff. Durch die schnelle Entwicklung verschiedener Impfstoffe wächst nun Hoffnung, im Kampf gegen das Virus die Oberhand zu gewinnen. Doch mit diesem wissenschaftlichen Erfolg kommen Hindernisse. Eines der größten: eine stabile Kühlung des Impfmittels in Ländern, ohne vertrauenswürdigem Stromnetz.     Uganda, als einer von vielen afrikanischen Staaten, sieht sich genau mit diesem Problem konfrontiert. Eine zuverlässige Stromversorgung existiert nicht. Das gefährdet nicht nur die Stabilität des Impfmittels, sondern auch die Leben der erkrankten Menschen. Wegen der durchschnittlichen Jahrestemperatur von 25° bis 30°C  n Uganda ist klar, dass dringend eine Lösung gefunden werden muss. Unser aktueller Projektpartner, Muhammed Lubowa und seine Firma All In Trade Limited, kamen auf eine Idee, die die Situation womöglich bald kippen könnte.     …

Team-Vorstellung: Mariem Amal

Hallo, mein Name ist Mariem Amal. Ich komme ursprünglich aus Marokko. Mit meinen Eltern und meinen zwei Brüder habe ich in Agadir, einer touristischen Stadt an der südlichen Atlantikküste, gelebt. …

Unsere Arbeit mit dem Country Coordinator Netzwerk

-German- Im September 2020 initiierten wir unser Country Coordinator Netzwerk in den Ländern Ghana, Kamerun, Uganda, Burundi, Kenia, Südafrika, Tunesien und Nepal.  Bisher konnten wir damit unsere lokalen Partnerschaften intensivieren, mit mehr Projektpartnern vor Ort zusammenarbeiten und unsere Mission international stärken: kleine und mittelständische Unternehmen …

Newsletter Februar 2021

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde! Afrika hat viele Herausforderungen in seinen 54 Staaten. Eine der größten: die Folgen des Klimawandels. Gesundheitsherausforderungen in Afrika gibt es viele, immer wieder gibt …

Newsletter Januar 2021

Afrika Januar 2021 – nur Corona, Hunger, Flucht? Liebe Freunde*innen und Partner*innen, sehr geehrte Interessenten*innen! Die Coronakrise hat uns die bekannten und oft verdrängten Probleme überdeutlich hervorgebracht – bei und …

Newsletter Dezember 2020

Liebe Freunde und Partner, sehr geehrte Interessenten! Als ich vor 15 Jahren mit diesen kleinen Jungs in einem Township in Südafrika zusammengearbeitet habe, um Ihnen zu „helfen“, wurde mir eins …

Newsletter

Newsletter November 2020

Online-Unterstützung: der Renner! Wie afrikanische Entrepreneure die Krise als Chance nutzen! Ein Appell an das Machbare! Und das absolut Notwendige für Afrika! Sehr geehrte Interessenten, liebe Freunde und Partner! Es …

Newsletter

Newsletter Oktober 2020

Corona Soforthilfe Afrika – ein Finanz-Aufruf in eigener Sache Sehr geehrte Interessenten, liebe Freunde und Partner! Der digitale Beratungsprozeß, auf den wir 2020 umgestellt haben, ist sehr erfolgreich! Seit Juni …

Äthiopien – Fischzucht und Landwirtschaft

Vergangene Woche fand ein Call mit Falk Föll, einem unserer Projektpartner eines Fischfarm-Projektes in Äthiopien, statt. Er erzählte, wie die Menschen in Äthiopien mit der Corona-Situation umgehen und was dieses …